Blogs & News

Das ändert sich 2020 in der Region Trier

02.01.2020 - Porta Familia



Für Familien und Menschen mit besonderen Bedürfnissen ändert sich im neuen Jahr einiges.

Das ändert sich 2020 - Familienausblick

Neues Jahr, neues Glück! Aber auch einige Änderungen, die unseren Familienalltag beeinflussen können. Hier eine kleine Übersicht:

Kindergeld

Kinderzuschlag

  • Die oberen Einkommensgrenzen entfallen und das Einkommen der Eltern, das über ihren eigenen Bedarf hinausgeht, wird nur noch zu 45 Prozent, statt aktuell 50 Prozent, auf den Kinderzuschlag angerechnet.
  • Mehr Details 

Kinderfreibeträge

  • Eine Erhöhung des Freibetrags um 192 Euro pro Kind.
  • Mehr Details

Trennungskinder

  • Einführung der „Düsseldorfer Tabelle“
  • Der Kindesunterhalt für minderjährige Kinder von getrenntlebenden Eltern erhöht sich.
  • Mehr Details 

Pflegekosten

  • Die Kinder der Pflegebedürftigen müssen sich erst ab einem jährlichen Bruttoeinkommen von 100.000 Euro finanziell an der Pflege der Eltern beteiligen.
  • Mehr Details 

Impfpflicht gegen Masern ab März

  • Eltern müssen vor der Aufnahme der Kinder in Kitas und Schulen nachweisen, dass ihre Kinder geimpft sind.
  • Mehr Details

Bundes-Teilhabe-Gesetz

  • Es wird eine Verbesserung in der Erwerbseinkommens- und Barvermögensheranziehung eingeführt. So wird der Einkommensfreibetrag jährlich angepasst und der Barvermögensfreibetrag steigt auf circa 55.000€. Zudem findet das Partnereinkommen keine Berücksichtigung mehr.
  • Mehr Details 

Tierarztkosten

  • Neue Gebührenordnung für Tierärzte bedeutet höhere Kosten beim Tierarztbesuch, besonders betroffen ist der Notdienst.
  • Mehr Details

Solidarkarte

  • Ab April wird testweise in Trier eine Solidarkarte eingeführt, die Rabatte bei zahlreichen Kultur-, Sport- und Bildungsangeboten für Menschen mit unterdurchnittlichem Einkommen bietet, darunter viele Familien mit Kindern.
  • Mehr Details

Abfallgebühren / Windelsäcke

  • Zweckverband A.R.T. führt neue Abfallgebührenstruktur ein.
  • Voraussichtlich im März 2020 fällt die Entscheidung, wie die Familien mit Windelkindern oder pflegebedürftigen Angehörigen entlastet werden könnten.
  • Mehr Details

Digitaler Alltagshelfer für die Region Trier 

  • Porta Familia entwickelt ein mehrsprachiges Familienportal mit einem Branchenbuch mit Mehrwert. Die lokalen & regionalen Anbieter ("Alltagspartner") können sich als Unternehmen, Freiberufler, Vereine oder öffentliche Einrichtungen aus einer familienfreundlichen und inklusiven Perspektive präsentieren und ihre Produkte, Dienstleistungen, Service-Aufmerksamkeiten hervorheben, z.B. dass sie einen Wickeltisch/Spielecke/barierrefreien Eingang haben.
  • Sowohl die Alltagspartner, als auch private Communities, können im Portal ihre Veranstaltungen veröffentlichen, so dass ein Veranstaltunsgkalender mit Familienfokus entstehen wird.
  • Porta Familia möchte so die Angebote sichtbar und auffindbar machen, für Familien mit Kindern, Senioren, Menschen mit Behinderungen, Tierbesitzer und für alle, die besondere Herausforderungen mit alltäglichen Aufgaben haben.
  • Mehr Details

 

Stand: 02.01.2020

Gibt es noch mehr wichtige Änderungen in der Region Trier ab 2020? Ihr könnt es gerne per Email melden (info@portafamilia.de) und wir aktualisieren unsere Übersicht. 

 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.