Blogs & News

Gegenseitige Kinderbetreuung

11.01.2020 - Porta Familia



Liebe Eltern, wir möchten Euch ein Konzept gegenseitiger Kinderbetreuung vorstellen, das kostenloses Babysitting ohne schlechtest Gewissen ermöglicht!

Gegenseitige Kinderbetreuung

 

Manchmal braucht ihr jemanden, der die Kinder von der Kita abholt oder für ein paar Stunden zu Hause betreut. Ich habe eine neue App entdeckt: SitEinander.  Sie vernetzt Eltern, sodass sie sich gegenseitig bei der Kinderbetreuung unterstützen und organisieren. "Ich sitte für dich und du sittest für mich" ist das Motto. 

In der App stellt man eine Betreuungsanfrage, man kann alle potenziellen Sitter aus seinem Elternkreis erreichen und somit schnell eine Betreuung finden. Anstatt Geld werden virtuelle SitPunkte für übernommene Betreuungen getauscht. SitPunkte sind Punkte, die ihr euch verdient, wenn ihr auf die Kinder eurer Freunde aufpasst. Ihr gibt sie aus, wenn Freunde dasselbe für euch tun.

Was bei tausenden Familien deutschlandweit funktioniert, könnte auch in der Region Trier funktionieren, findet ihr nicht?

Ich habe die App bereits installiert, ein Profil meiner Familie angelegt und eine Gruppe "Familien in Konz Könen" erstellt. Nun werde ich in unserer Kita und in der Nachbarschaft Familien dazu motivieren, da mitzumachen, so dass wir hoffentlich ein Netzwerk für die gegenseitige Kinderbetreuung aufbauen.

Und ihr könnt das gleiche tun! Einfach registrieren und eure Bekannten & Freunde dazu einladen, und die lokalen Gruppen mit Leben füllen! 

Die App ist noch relativ neu, es wird immer wieder was verbessert und an die Wünsche der Eltern / Nutzer angepasst. Also auch wir hätten die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge zu äußern.

Habt ihr Fragen? Ich kann versuchen, die zu beantworten, oder schaut einfach bei SitEinander vorbei!

Lasst uns selbst "Alltagspartner" werden! 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.